Abnehmen an den Beinen

Abnehmen am Oberschenkel: 9 effektive Übungen für schlanke Beine

Der Clou liegt im isometrischen Training: eine einzige Übung, die schlanke Beine beschwört. Schließlich schlanke Beine! mit einer Übung am Oberschenkel entfernen. Sie wollen bis zum Sommer einen sexy Traumkörper haben und an den Beinen abnehmen: Sie wollen schöne schlanke Beine? Doch dann reicht es nicht, nur zu trainieren.

Schlankheitskur am Oberschenkel: 9 wirksame Übungseinheiten für schmale Füße

Wir alle wollen schmale Füße. Geschulte Füße wirken in kurzen Slips, Röcken und knappen Pants erotisch. Allerdings ist das Entfernen des Oberschenkels nicht so leicht. Wie man dünne Schenkel bekommt, zeigt man Ihnen. Manche sagen, ihre Füße seien eine Problemstelle. Die Schenkelinnenseiten sind zu dicht und nicht zufrieden.

Überflüssige Pfund werden oft auf den Hüfte, dem Magen, dem Gesäß und den Schenkeln abgelegt. Und wir hätten gern schmale Füße. Wie kann man am Schenkel abnehmen? Damit das gleiche Resultat erreicht wird, müssen wir als Frau relativ viel tun, um am Schenkel abzunehmen.

Durch eine große Menge an motivierenden Bewegungen und die richtige Beinarbeit funktioniert es. Noch besser, wir brauchen keine Diäten, um feste Füße zu haben. Bei dicken Schenkeln gilt: Je geringer unser Körperfettgehalt ist, desto weniger Fettreste verbleiben. Dank des Sports, der Nahrung und der Sportart können Sie Ihre Muskulatur trainieren und Fettpolster auflösen.

Dadurch verringert sich der Oberschenkelumfang. Im Anschluss an die Oberschenkelübungen werden wir Ihnen aufzeigen, warum eine Mischung aus Bewegung und Nahrung nötig ist, um auf Dauer Gewicht am Schenkel zu verlieren. Wer am Schenkel abnehmen will, braucht neben diesen Sportarten Ausdauersportarten und eine ausgewogene Kost. Diese Informationen finden Sie nach den Beinübungen.

Wenn Sie an Ihrem Schenkel abnehmen wollen, brauchen Sie kein Fitness- oder Trainingsgerät. Nach der Landung wiederholen Sie die Aufgabe augenblicklich. Der Vorderfuß ist um 90° gebogen. Bei dieser Beinübung benötigen Sie eine gerade und unangepasste Schenkelwand. Leg t euch an die Mauer und streckt die Füße hoch. Das ist eine Oberschenkelübung, die du ganz schön lange machst.

Bewegen Sie das rechte und linkes Fußteil wechselweise zur Seite. 2. Mach die Füße so weit wie möglich auf. Stehen Sie gerade und öffnen Sie Ihre Füße ein wenig. Ziehen Sie Ihre Schenkel in Richtung Brustkorb und Ihre Absätze in Richtung Gesäß. Legen Sie Ihre Füße schräg und etwa hüftweit auf den Untergrund. Strecken Sie Ihr linkes Fuß so gerade wie möglich in die Höhe.

Der rechte Schenkel und der hintere Teil des Rückens stehen in einer Reihe. Hier liegt das Erfolgsgeheimnis für geübte Füße in der Anspannung. Legen Sie sich auf die Übungsmatte und beugen Sie Ihre Schenkel. Achtung: Drücken Sie die Ferse kräftig in die Fußmatte und straffen Sie Abdomen und Schenkel. Dies ist eine kleine Variante der normalen Kniebeuge.

Stehen Sie gerade und öffnen Sie Ihre Füße weit. Gehen Sie in die Ausgangsposition und wiederholen Sie die Aufgabe! Ein wirklich tolles und effektives Training für die Schenkel und das Gesäß ist das Richten von den Knieen. Ihr rechtes Fuß macht einen großen Sprung nach vorn. Mit dem linken Fuß wird der Fußboden mit dem Kniestück aufgesetzt.

Stehen Sie auf, indem Sie mit dem rechten Fuß einen Sprung nach vorn machen. Heben Sie jetzt Ihr linkes Fuß so hoch, wie Sie können. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass das Fußende gestreckt ist. Idealerweise natürlich Fitnesstraining, das für schmale Füße und Muskelaufbau bürgt. Zum Abnehmen musst du dich ins Zeug legen.

Neben dem Konditionssport können auch spezielle Beinübungen durchgeführt werden. Das Krafttraining hilft beim Muskelaufbau. Müssen Sie einen Step für schmale Füße einkaufen? Mit diesen Trainingsgeräten werden die Schenkel schmaler. Normales Beintraining und Ausdauersportarten sind völlig ausreichend. Also, seien wir ehrlich: Wer am Schenkel abnehmen will, kommt ohne Bewegung nicht aus.

3 x wöchentlich Kondition (Cardio) und mind. 2 x wöchentlich Beinübungen! Jeder, der sich mit dem Problem des Oberschenkelabbaus befasst, fällt zwangsläufig auf den Ausdruck Callanetik. Die Callanetik sollte besonders gut für die Entlastung von Gesäß und Oberschenkeln eingesetzt werden. Sie müssen keine Diäten einhalten, um an Ihrem Schenkel abzunehmen.

Weil Ihre Füße nur deshalb dumm sind, weil Sie mehr Energie aufgenommen haben, als Sie verbrauchen. Verhungern nützt also nichts, wenn das Hauptziel das "Abnehmen der Oberschenkel" ist. Sie müssen 7 Spielregeln beachten: Weitere Informationen zur Reduzierung von Fett finden Sie im Artikel "Flacher Magen und Ernährung: Die 9 Goldene Regel für den Erfolg".

Was für den Magen zutrifft, trifft auch auf die Schenkel zu. Was ist bei Beinübungen und Ausdauersportarten wichtig? Außer Jogging, Baden, Radfahren, Inline-Skaten, Skilaufen und Snowboarding sind auch gut für feste Hüften zu haben. Dadurch kommt es zu einer tiefen Relaxation, die den Gewichtsverlust weiter fördert. Fünf wertvolle Hinweise für den sportlichen Einsatz und das Abnehmen der Oberschenkel:

Das gilt sowohl für Ihren Ausdauertraining, als auch für die gezielte Beinarbeit. Dies wird besonders deutlich, wenn Sie es am Schenkel entfernen. Andererseits, wenn Sie nur ausdauernd sind, ist es schwierig, die Schenkel zu straffen, weil Sie wenig Muskulatur aufbauen. Neben der sportlichen Betätigung und der Nahrungsergänzung gibt es einiges mehr.

Nicht für Weicheier! Am besten duschen Sie morgens Ihr Gesäß und Ihre Schenkel. Durch das kühle Nass werden die Füße lebendig und die Schenkel straffer. Reiben Sie es zwischen den Händen und reiben Sie es an Ihren Oberschenkeln. Unsere Schlussfolgerung: Wer am Schenkel abnehmen will, muss Bewegung in sein Dasein einbeziehen.

Wenn man sich nicht bewegt, gibt es nichts mit den engen und schlanken Beinen. Unglücklicherweise werden die überflüssigen Pfund auf dem Unterleib und den Oberschenkeln abgelagert. Reines Beintraining hilft aber nicht, am Schenkel abzunehmen. Erst durch regelmäßiges Konditionstraining kann man das Thema in den Griff kriegen.

Mehr zum Thema