Abnehmen durch Antibabypille

Antibabypille

Dies bedeutet, dass Sie mit der Pille nie abnehmen werden, im Idealfall werden Sie Ihr Gewicht halten. Kein monatliches Bluten mehr: Vor allem junge Frauen nehmen die Pille gerne mehrere Monate lang. Schon Mädchen in jungen Jahren nehmen die Pille - trotz Nebenwirkungen. Das Verhütungsmittel (die "Pille") ist eines der hormonellen Verhütungsmittel und wird in den Industrieländern weltweit am häufigsten in der kontrollierten Familienplanung eingesetzt. Zunahme des Gewichts, schlechte Haut, Unbehagen, Kopfschmerzen - so etwas habe ich mit der Pille noch nie erlebt.

zielona kawa opinie

Antibabypille

In der Tablette sind künstliche Frauenhormone enthalten. Die meisten Mütter, die die Antibabypille zur Empfängnisverhütung benutzen, nutzen die sogenannte Micropill. Es beinhaltet synthetisch produzierte Progestine und Estrogene. Außerdem wird es durch die Hormonwirkung noch dicker, so dass die Saat nicht in die Gebärmutter eindringt.

Alle Micropills werden über einen festen Zeitrahmen von 21 Tagen zu einer (vorzugsweise) konstanten Zeit einnehmen. Der Effekt dieser Tablette ist nahezu identisch mit dem der Mikro-Pille. Es gibt jedoch unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten, da die Gestagen-Monopille ohne Unterbrechung für 28 Tage einnimmt. Die Verträglichkeit der Tablette ist von Patient zu Patient verschieden.

Zu den möglichen Nebeneffekten gehören: Haben Sie Ihre Tablette nicht mehr? Besonders schwierig sind die vergessenen Tabletten am Anfang oder Ende einer Pillenverpackung, d.h. in den ersten oder letzen 7 Tagen eines Zyklusses. Wenn 12 Std. verstrichen sind, ohne dass die Tablette genommen wurde, sollte sie genommen werden, sobald sie in Vergessenheit geraten ist. Selbst wenn zwei Tabletten am gleichen Tag genommen werden.

Anschließend müssen Kondome an sieben Tagen nach der Vergessenheit der Tablette verwendet werden. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie die restlichen Tabletten in der geöffneten Verpackung so lange einnehmen, bis sie fertig und zeitgerecht sind. Wenn Sie unsicher sind oder irgendwelche Zweifel über die Einnahme der Tablette haben oder wenn Sie eine Dosis verpassen, ist es ratsam, den behandelnden Arzt aufzusuchen.

Um die aktiven Bestandteile der Tablette vom Organismus aufnehmen zu können, muss sie sich nach der Anwendung drei bis vier Wochen im Organismus aufhalten. Dies ist bei Brechreizen oder schwerem Diarrhöe nicht immer möglich. Hier sollte die Tablette trotz der Symptome der Krankheit wie üblich einnehmen werden. Neben der Tabletteneinnahme müssen aber auch Kondome zur Vorbeugung verwendet werden.

Kondome müssen auch nach dem Absinken der Erkrankung sieben Tage nach dem letzen Durchfall/Erbrechen zusätzlich zum Schutz beim Geschlechtsverkehr verwendet werden. Die Einnahme der restlichen Tabletten in der geöffneten Verpackung ist bis zur Fertigstellung unbedingt fortzusetzen. Vergesst also neben der Erkrankung nicht, Tabletten zu nehmen oder zu spät! Wenn Sie sich über Diarrhöe oder Emesis unsicher sind, ist es ratsam, den behandelnden Arzt aufzusuchen.

Ein Sicherheitsproblem kann auch entstehen, wenn ein Mädchen/Frau ein Medikament nimmt, das mit der Tablette interagiert oder die Wirksamkeit der Tablette beeinflusst. Beispielsweise kann die Antibiotikaeinnahme dazu beitragen, dass die aktiven Bestandteile der Tablette nicht richtig in den Magen-Darm-Trakt eindringen. Auch bei Arzneimitteln mit reinen Naturwirkstoffen (z.B. Johanniskrautpräparate), da auch Naturpräparate die Pillenwirkung beeinträchtigen oder mindern.

Mehr zum Thema