Abnehmen durch Sport

Gewicht verlieren durch Sport oder Bewegung - ist das möglich und was sind die Fakten?

Abnehmen durch Bewegung Abnehmen mit Sport - aber richtig. Wer abnehmen will, kann durch eine kohlenhydratreiche, fettarme Ernährung in Kombination mit regelmäßiger Bewegung eine Gewichtsreduktion erreichen. Weil jede Übung zusätzliche Kalorien verbraucht. Damit die Gewichtsabnahme langfristig erfolgreich verläuft, ist Sport unverzichtbar. Aber Sport verbrennt nicht nur enorm viel Kalorien, er hilft auch, das Gewicht zu halten und verspricht gute Laune - trotz einer Diät!

Gewicht verlieren durch Sport oder Sport - ist das möglich und was sind die Fakten?

Beim Arztbesuch für fette Menschen hört man Ratschläge wie "Du bist zu fettig und du solltest abnehmen". Achten Sie auf sich selbst, verlieren Sie Gewicht und machen Sie mehr Auslauf. Nutzen wir dieses Gesprächsthema als Gelegenheit, uns mit den Fakten bekannt zu machen. Unglücklicherweise verzehrt ein Kilo Körperfett im Ruhestand 2Kalorien.

Dieselbe Muskelmenge im Alter konsumiert 2 bis 3 mal mehr als Fette, aber sie liegt immer noch zwischen 5-6 kmcal. Nur noch 10-30% für sportliche Betätigung, Sport und Ausdauer. Das heißt, dass weniger als 10 bis 30% unserer Kraft durch Sport, Sport oder Ausbildung aufgebraucht werden und es daher nicht leicht ist, einen Hamburger- oder Wurstbrötchenangriff durch Sport zu ersetzen.

Nach einem Vorbild des Adipositasforschers Cevin Halle ist am Beispiel einer 100 kg wiegenden Person, die einen ganzen Tag lang viermal pro Woche 60 min lang abnehmen will, zu erkennen, dass höchstens 2,5 kg abgelassen werden. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Menschen nach dem Sport ihre Nahrungszufuhr erhöhen und mehr zu sich nehmen, als sie eingenommen haben.

Darüber hinaus belegen andere Untersuchungen, dass Menschen nach dem Sport weniger Strom sparen und weniger Strom konsumieren als ohne Sport. Der Sport und die körperliche Betätigung sind sehr wichtige Faktoren für die Erhaltung der eigenen Leistungsfähigkeit und helfen, Krankheiten vorzubeugen, den Druck im Blut zu erhöhen und vieles mehr. Ich habe es auch mit Bewegungen ausprobiert. Seit zwei Jahren bin ich jeden Tag für wenigstens eine bis anderthalb bis anderthalb Std. geschwommen.

Von der Praxis meines Partners weiß ich auch den Falle einer Patientin, die in 1 bis 2 Jahren durch bis zu 7 Std. am Tag 50 kg abgenommen hat (kaum nachvollziehbar!). Meine Lektion und nur diese Dame zeigen. Übung ist eines der besten Arzneimittel, die ein Arzt verordnen kann, aber Übung ist kein Mittel zur Gewichtsabnahme.

Mehr zum Thema