Diät Lebensmittel

Die Liste der besten Diät-Lebensmittel

in einer Diät als Beilage. Leere Kohlenhydrate, wie sie in Zucker, zuckerhaltigen Lebensmitteln und Weißmehl vorkommen, sollten vermieden werden. Sie sind ein Segen im Kampf gegen den Heißhunger, dem größten Feind jeder Diät. Bei einer Diät ist nicht alles so, wie es scheint. Zum Beispiel gibt es Lebensmittel, die nicht so kalorienreich sind.

Kalorienreduzierte Füllstoffe - Die besten Diät-Nahrungsmittel

Einige Lebensmittel sind echte Füllstoffe und bieten wenig Energie. Sie sind ein Glücksfall im Wettkampf gegen den Appetit, dem grössten Gegner jeder Diät. Um Ihnen bei jeder Diät zu helfen, haben wir eine Reihe von kalorienarmen Füllstoffen aufbereitet. Die Kartoffel ist nicht nur eine sättigende Beilage, sondern ein echtes Schlankheitsmittel. Sie ist nahezu fettarm und besonders kohlenhydratreich, die der Mensch lange Zeit abbaut.

Die Kartoffel hat einen höheren Sättigungsgrad, d.h. sie sättigt sehr lange, liefert aber nur wenige Kilokalorien. Die 100 g gekochten Erdäpfel haben nur 70 kcal, während 100 g gegarte Teigwaren bereits 160 kcal haben. Die Kartoffel bleibt jedoch nur schmal, wenn sie pur, als Suppen oder zu hellen Vorspeisen gegessen wird.

Fettarmer Quark beinhaltet viel Kaseinprotein, das vom Organismus nur allmählich abgebaut wird. Der Umbau dieses Eiweißes in die körpereigenen Proteinbaustoffe nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und begründet die starke Übersättigung des fettarmen Quarks. Fettarmer Quark ist z.B. mit Früchten und Säften süsser. Das Einsatzspektrum des fettarmen Quarks als ganze Speise, als Nachtisch oder als Dipp mit der Kartoffel ist sehr abwechslungsreich.

Verzehren Sie so viel wie möglich von diesem proteinreichen Sättiger. Auf dem Speiseplan sollten Pulse wie z. B. Kaffeebohnen, Erbse und Linse sein. Diese sind fettreduziert, proteinreich und beinhalten komplizierte Kohlehydrate. Durch die zahlreichen Nahrungsfasern sind Haferflocken gute Füllstoffe. Der Verdauungsprozess der Nahrungsfasern nimmt viel Zeit in Anspruch und wir fühlen uns in dieser Zeit nicht mehr hungrig.

Hefeflocken versorgen den Organismus mit hohen Gehalten an Protein und Mangan. Protein ist ein bedeutender Bestandteil der Regeneration und des Muskelaufbaus. Überall dort, wo Molkereiprodukte wie z.B. Proteinshakes, Jogurt oder Quark verwendet werden, können die Haferflocken eingemischt werden. Es enthält die meisten Nahrungsfasern. Fettreduzierter Quark und fettreduzierter Rahmfrischkäse sind gut als kalorienreduzierte Aufstriche geeignet.

Zu vermeidende betrügerische Lebensmittel auf einer Diät

Wer eine Diät machen will, ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick ist. Zum Beispiel gibt es Lebensmittel, die nicht so kalorienreich sind, wie sie auf den ersten Blick sind. Es ist aber auch klar, dass es Lebensmittel gibt, die große Kalorienmengen haben. Weil es unter ihnen einige betrügerische Lebensmittel gibt, die man bei einer Diät besser nicht einnimmt.

Besonders wenn Sie auf einer Diät sind, neigen Sie normalerweise, bestimmte Nahrungsmittel zu verbrauchen. Es kann also leicht vorkommen, dass der Verzehr dieser Lebensmittel für den gewünschten Gewichtsabnahme unproduktiv ist. Viele Menschen sind immer noch der Meinung, dass Sushis nur wenige Kilo enthalten. Es ist auch bekannt, dass es sich um ein sehr gesundes Produkt handelt.

Seien Sie aber vorsichtig, denn es gibt viele wichtige Differenzen beim Sushis. Zum Beispiel sollten Sie die Brötchen mit heißer Majonäse, gebratener Temperatur oder mit Sahnekäse vermeiden. Alle diese Produkte beinhalten große Fettmengen. Außerdem werden Soßen oft mit Sushis gereicht. Am besten verwenden Sie hier die Light-Version oder nicht gebratenes Sushis.

Wenn Sie abnehmen wollen, ist dies kein gutes Essen. Müsli ist sehr kalorienreich. Man sollte auf kleine Stückzahlen achten und diese mit Sportarten der mittleren bis hohen Stärke verbinden. Das ist ein Teller mit großen Kalorienmengen.

All dies zusammen führt zu einer kalorienreichen Mixtur, die besser vermieden wird, solange Sie sich auf einer Diät befinden. Wie Müsli haben auch handelsübliche Cerealienriegel einen hohen Kaloriengehalt. So lange Sie auf einer Diät sind, sollten Sie nicht zu viel essen. Außerdem enthält sie Transfettsäuren, polyungesättigte und raffinierte Kohlenhydrate sowie gehärtete Öl.

Andere Ursachen, um dieses Essen besser zu vermeiden. Es ist nicht zu vermuten, dass man beim Verzehr von Schwarzbrot weniger Energie verbraucht als bei Weizenmehlprodukten. Die Kalorienmenge von Roggenvollkornbrot entspricht der von Mehl. Im Gegensatz dazu ist der Ballaststoffgehalt von Roggenbrot höher. Aber auch der Zuckergehalt ist hoch.

Deshalb besser vermieden oder alternative Produkte ohne Zugabe von Zuckern verwendet werden. Salatgurken sind ein guter Alliierter, wenn man auf Diät ist. Es ist sicher, dass diese Zubereitung große Anteile an Kochsalz hat. Sie ist eine Obstsorte mit einem hohen Zuckergehalt. Obwohl es sehr gesünder ist, Obst zu verzehren, gibt es einige von ihnen, die vermieden werden sollten.

Sie sind oft im Müesli vorhanden. Allerdings enthält eine Packung bereits 441 Kcal. Manche Smothies werden mit Süßstoffen oder großen Zuckermengen gesüßt. Das alles ist der "Diät" nicht zuträglich. Natürlich sollten Sie keinen Zuckersirup, Schlagsahne, Kakao o.ä. dazugiessen.

Mehr zum Thema