Eiweißpulver Abnehmen

Mittels Proteinshake - Eiweißpulver entfernen

Da Proteine nicht nur den Muskelaufbau, sondern auch den Stoffwechsel und die Fettverbrennung positiv beeinflussen, stellt sich immer die Frage, inwieweit Proteinpulver zum Abnehmen geeignet ist. Ernährungsprotein zum Abnehmen und Muskelaufbau. Tatsache ist, dass viele Menschen mit Proteinshakes im Vergleich zu herkömmlichen Diäten sehr schnell abnehmen. Auf die ängstliche Frage, ob man mit einem Proteinshake dauerhaft abnehmen kann, antwortet man mit einem klaren "Ja, wenn die Methode stimmt". Das mizellare Kaseinprotein von ESN ist ein hochwertiges Kaseinproteinpulver, das Sie lange Zeit voll belässt.

Mittels Proteinshake - Eiweißpulver entfernen

Wie kann man mit einem Proteinpulver oder besser mit einem Proteinshake abnehmen? Weil das Protein nur in kleinen Portionen vom Organismus aufgenommen werden kann, sollte es jeden Tag verzehrt werden. Generell gelten jedoch 0,9 g Protein pro kg des Körpergewichts ab 18 Jahren. Für Menschen, die Krafttraining und Muskeltraining machen, ist es manchmal empfehlenswert, den Proteingehalt zu verdoppeln.

Ein Essen sollte 30-40 g Protein beinhalten, damit der Organismus das Protein bestmöglich verwerten kann. Das alles wird aus dem Organismus abgesondert. Schlankheitskur mit Proteinpulver wird immer beliebter. Abnehmen mit Proteinpulver stimuliert den Metabolismus und fördert den Aufbau von Muskeln. Für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme mit Proteinpulver ist die Puderqualität sehr entscheidend.

Das Puder sollte viele Proteine und Fett, aber wenig Kohlehydrate und keinen Kristallzucker haben. Daher sollten maximal 7gr. Kohlehydrate in 100g Puder vorliegen und der Proteingehalt sollte mind. 70% betragen. Außerdem sollten Nahrungsfasern, Mineralien, Spurengase und Vitaminpräparate miteinbezogen werden.

Das Mischungsverhältnis ist sehr gut, um Defizitsymptome für den Organismus zu vermeiden. Außerdem hat man die Auswahl zwischen Proteinen pflanzlichen oder animalischen Ursprungs. So lange Sie nicht unter Laktoseintoleranz leiden, sind tierische Proteine besser, weil der Organismus am besten in der Lage ist, eine Mixtur aus Melke und Muttermilch zu verwenden.

Das bedeutet aber nicht, dass die pflanzlichen Proteine schlecht sind. Doch da es nicht leicht ist, jeden Tag die gewünschten Mengen an Protein zu verzehren, werden diese Proteinpräparate verwendet. Dabei ist es grundsätzlich unerheblich, ob es besser ist, mit Proteinpulver oder mit einem Proteinshake abzunehmen. Mit einem Proteinshake kann man nur abnehmen, weil sie selbstgemacht und nicht aus einer Pulvermischung hergestellt sind.

Nachteilig ist, dass in einem Frischshake nicht so viel Protein enthalten ist wie im Fertigshake. Grundsätzlich ist das aber nicht schlecht, denn wenn der Organismus mit Proteinen durchtränkt ist, braucht er im Augenblick nichts mehr aufzunehmen. Eine weitere Benachteiligung beim Abnehmen mit Protein-Shake ist, dass jemand, der seine Muskulatur ohne einen weiteren Proteinlieferanten gezielt trainiert oder aufbaut, kaum in der Lage ist, das vom Organismus geforderte Protein zu produzieren.

Wenn Sie abnehmen wollen, können Sie wählen, ob Sie es mit hausgemachten Frischshakes oder mit Puder machen wollen. Doch um Muskeln aufzubauen, ist es nahezu unmöglich, das nötige Protein auf natürliche Weise zu ernähren. Deshalb ist ein zusätzlicher Puder sehr bedeutsam.

Mehr zum Thema