Fatburner Sport

volumes

Der Fatburner Sport: Die Hitliste der Sportarten, die Sie wirklich schlank machen. Durch diese Sportarten wird die Fettverbrennung wirklich gefördert und die Kilos sinken. Wenn Sie mit Sport wirklich abnehmen wollen, sollten Sie mit diesen Sportarten beginnen. Wenn du willst, dass deine Pfunde fallen, kannst du nicht um den Sport herumkommen. Gewichtsabnahme ist nicht nur eine Frage des Sports, sondern auch der richtigen Ernährung.

volumes

Feiern und abmagern? Sorgfältig ausgesucht und geschickt zusammengestellt, erhalten Sie eine volle und zufriedene Figur Ihrer Träume mit Ihren ganz individuellen Fatburner-Favoriten. Für den sofortigen Einstieg bietet das Heft außerdem einen 10-tägigen Speiseplan mit vorgefertigten Tageseinkaufslisten, einfache Rezepte sowie ergänzende Tipps zu den Themen Gesundheit und Wohlbefinden.

Mit dieser Ernährung nimmt der Organismus nicht nur überschüssige Pfund ab, sondern erhält auch Kraft und gute Stimmung.

Fitnesstraining: Auf Wiedersehen Polsterung: Optimierung der Fettabsaugung

Ganz einfach: Am Ende eines jeden Arbeitstages sollten mehr Energie verbraucht werden, als dem Organismus in Nahrungsmitteln zur Verfügung gestellt wurde. Ernährungsberater nennen dies eine schlechte Bilanz. Ausschlaggebend für die Gewichtsreduzierung ist die schlechte energetische Bilanz am Ende jeder einzelnen Trainingswoche, so dass die auftretenden Krankheiten wieder auszugleichen sind. Allerdings wird die Kalorienmenge, die der Organismus benötigt, von vielen überbewertet.

Wenn Sie den ganzen Tag vor Ihrem Computer verbringen, verbrauchen Sie weniger Strom als ein Athlet. Bei Männern das Gewicht mal 10 plus 900 und bei Damen das Gewicht mal 7 plus 700. 1 Dame mit 65 kg auf der Hüfte hat einen Umschlag von 1150 Kilokalorien in Ruhe, ein Mann von 75 Kilokalorien konsumiert 1650 Kilokalorien.

Wenn man im Arbeitszimmer arbeitet, vervielfacht sich dies mit einem Multiplikator von 1,5 - 1750 für eine Dame und 2470 Kilokalorien pro Tag für Männer. Weil je mehr Muskelmasse du hast, desto mehr Energie verbraucht dein Organismus auch in Ruhe." Um ein Kilogramm Fett zu verlieren, müssen 7000 Kilogramm gespart werden.

Die Fitnessprofis empfehlen immer, den gesamten Kalorienverbrauch und die negativen Energiebilanzen am Ende der Trainingswoche im Blick zu haben. Der Anteil beträgt 80 prozentig Fette und 20 prozentig Kohlenhydrate. Nicht berücksichtigt wurde jedoch der gesamte Kalorienverbrauch, der nur acht Kilokalorien (davon sechs Fettkalorien) pro Min. beträgt.

Diejenigen, die am Pulsschlag 150 trainieren, können gleichzeitig wesentlich mehr Energie sparen. Nur 60 prozentiger Fettabbau und 40 prozentiger Kohlenhydratabbau, aber der energetische Umsatz ist mit 16 Kilokalorien pro Min. zweimal so hoch. Das bedeutet, dass fast zehn fette Kohlenhydrate pro Stunde eingenommen werden. Mit nur geringem Gewicht (bis zu zehn Kilogramm) und einem insgesamt gutem Zustand kann jedoch eine deutliche Steigerung des Wirkungsgrades durch eine höhere Pulsobergrenze erlangt werden.

Mehr zum Thema