Gesundheit

Bekömmlichkeit

Entscheiden Sie sich für Ihr bevorzugtes Thema für das kommende Health Journal! Das Gesundheitsportal in Fürth ist Ihr regionales Portal für das Gesundheitswesen in und um Fürth. Die Gesundheit in Fürth ist regional, informativ, kostenlos und vor allem unabhängig. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit ist zuständig für Projekte zur Gesundheitsförderung und Prävention. Vorbeugungsreisen, Gesundheitsreisen, Reisen mit Krankenkassenzuschüssen, Prävention, Gesundheit, Reisen, Bewegung, Ernährung, Entspannung, Krankenkassen.

Falls Sie einen Twitter sehen, der Ihnen gefallen hat, klicken Sie auf das Herzen, um dem Autor zu zeigen, dass Ihnen der Twitter gefallen hat.

Falls Sie einen Twitter sehen, der Ihnen gefallen hat, klicken Sie auf das Herzen, um dem Autor zu zeigen, dass Ihnen der Twitter gefallen hat. Am schnellsten kannst du den Twitter eines anderen mit deinen Anhängern austauschen. Tippen Sie auf das Icon, um es zu speichern. Teilt eure Meinung über einen Twitter ganz simpel in einer Beantwortung mit.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Bereichen zu erhalten. Sehen Sie gleich die aktuellsten Gespräche zu jedem einzelnen Theme.

Gesellschaftliche Gesundheit geht alle an

Für die Gesundheit der Menschen ist mehr notwendig als eine gelungene ärztliche Therapie. Der Begriff der Sozialgesundheit verdeutlicht, dass es viele Bereiche gibt, die angegangen werden müssen, wenn alle Menschen gleiche gesundheitliche Chancen haben sollen, etc. Das bedeutet, dass die Zuständigkeit für die Förderung der Gesundheit weit über den Gesundheitsbereich hinausgeht.

Eines der Hauptziele der Sozialgesundheit ist die Förderung der Gesundheit. Um gleiche Gesundheitschancen zu erreichen, sollte dies als Querschnittsthema gesehen werden, in dem alle Politikfelder vonnöten sind. Dies beinhaltet die Ermöglichung und Förderung eines gesunden Lebensstils. Die Menschen sollen in die Lage versetzt werden, ihre eigene Gesundheit und die ihrer Umwelt zu bewahren und zu formen und für gesundheitsförderliche Lebensumstände zu arbeiten.

Zu den beiden wesentlichen Determinanten der gesundheitlichen Gleichstellung gehören Ausbildung und Einkünfte. Personen mit geringem oder keinem eigenen Verdienst und/oder geringem Bildungsniveau haben oft einen schlechten gesundheitlichen Zustand als die durchschnittliche Bewohner. Besonders stark in Mitleidenschaft gezogen werden können unter anderem Minderjährige, allein erziehende Eltern, Erwerbslose, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und Obdachlose.

Zur Bekämpfung der Armutsgefährdung als eine der Hauptursachen für Gesundheitsnachteile muss das Arbeitsentgelt fair und gerecht sein und die Einkommensunterschiede zwischen Mann und Frau müssen verringert werden. Erziehung und Empowerment spielt ebenfalls eine große Bedeutung. Erziehung trainiert das Gesundheitsbewusstsein der Menschen während ihres gesamten Lebens und ermöglicht ihnen, die Bedeutung dieser Fragen für ihr persönliches Umfeld zu verstehen.

Auf dem Gebiet der Erziehung sind daher vorbeugende und gesundheitsfördernde Massnahmen, insbesondere mit und für junge Menschen, ein wesentlicher Baustein für die Gleichstellung von Gesundheitschancen. Eine frühzeitige Hilfe von Beginn an und eine abgestimmte Koordination der Betreuung gefährdeter Jugendlicher kann dazu einen Beitrag leisten. Dazu zählt aber auch die Unterstützung des gesundheitsfördernden Erwachsenwerdens durch die richtigen Ernährungs- und Bewegungsmöglichkeiten in der Gastfamilie, in Kindergärten und in der Schule.

Die Verstärkung der Belastbarkeit ist ein weiteres wichtiges Element bei der Schaffung der Bedingungen für gleiche Gesundheitschancen, vor allem für Kinder in Not. der interkulturellen Öffnung von Diensten und Institutionen, der kultursensiblen Ratschläge und Informationen über das Assistenzsystem, der Reduzierung von Eigen- und Eigenleistungen, die besonders bedürftige Menschen treffen, der Bereitstellung von niederschwelliger Hilfe für besonders bedürftige Menschen, dem Zugriff auf eine einheitliche Gesundheitsversorgung für alle Menschen, vor allem Asylbewerber, Menschen in Toleranz, Menschen mit einer Aufenthaltsgenehmigung, Menschen, die illegal leben.

Vorbeugung und Förderung der Gesundheit sowie die Förderung des Gesundheitszugangs, insbesondere für gesellschaftlich schwache Menschen, steht dabei im Vordergrund. Eine weitere Priorität ist die Gesundheitsversorgung im Land.

Mehr zum Thema