Guarana Kapseln Abnehmen

Das Diät-Wundermittel Guarana aus dem Amazonas?

Die durchschnittliche Guarana-Dosis enthält jedoch nur wenig Koffein und scheint einen positiven Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten (Aufmerksamkeit, Gedächtnis) zu haben, manchmal unabhängig vom Koffein. Ich habe meine Erfahrungen mit den Kapseln gemacht und empfehle Ihnen, sich vorher gründlich zu informieren! Egal ob in Erfrischungsgetränken, Schokolade oder Gummibärchen - Guarana wird bereits vielfach in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Nun wird die in Südamerika besonders verbreitete Frucht auch als Kapsel und Pulver zum Abnehmen angeboten. Aber um Gewicht zu verlieren, müsste man eine enorme Menge Guarana konsumieren - begleitet von verschiedenen Nebenwirkungen.

Das diätetische Wunderprodukt Guarana aus dem Amazonasgebiet?

Die Guarana ist eine holzige Pflanze, die als Sträucher oder Reben gedeiht und zur Gruppe der Seifenbaumpflanzen zählt. Die Guarana Pflanze kommt an tropisch natürlichen Standorten bis zu 10 Meter hoch. Die Bezeichnung verweist auf das guaraniische Volks. Mit dem natürlichen Guarana-Pulver kann der Organismus in vielen verschiedenen Regionen gut und schonend unterstützt werden.

Das Präparat ist auch eine wichtige Hilfe beim Abnehmen, denn es soll die Aufmerksamkeit stärken und das Gefühl des Hungers verringern, so dass der Hunger gebremst und die Wasserverdrängung voranschreitet. Coffein in höherer Dosierung stimuliert das Herzmuskel und den Metabolismus, was den Energieverbrauch erhöht, was bei der Gewichtsabnahme mithelfen kann.

Wenn Sie jedoch Guarana-Extrakt in einer Ernährung einsetzen wollen, sollten Sie immer darauf achten, dass aufgrund der Dehydrierung genügend Wasser aufgenommen wird. Gerade bei der Ernährung machen diese kostbaren Inhaltsstoffe Guarana-Pulver als natürliches Hilfsmittel immer mehr beliebt. Der Guarana-Pflanze steht ein breites Gebiet in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen zur Verfügung. Die bekannteste davon ist sicherlich die stimmungsaufhellend und belebend wirkende Puderwirkung, die aus dem Guarana-Kern gewonnen wird.

Durch die einzigartige Zusammenstellung des Puders ist das Wirkungsspektrum so vielfältig, dass Guarana-Extrakt immer beliebter wird. Vielfältige Anwendungen der Guarana-Pflanze sind bereits umfassend untersucht und erprobt. Das Saatgut dieser Rebsorte beinhaltet neben interessanten Inhaltsstoffen wie z. B. Coffein, Schotter und Tannine. Guarana-Extrakt ist eine sanfte Variante zum Kaffeegenuss, besonders für viele Menschen, die es so sehr mögen, für einen Augenblick etwas mehr Kraft zu tanken, da die Guarana-Pflanze auch Coffeingehalt hat.

In Guarana Pulver wird dieses Coffein jedoch viel höher verabreicht. Infolgedessen hält die kräftigende Kraft viel mehr an als beim Kaffe. Aufgrund des höheren Gehalts an Roh- und Nahrungsfasern wird das Coffein der Pflanzen über einen langen Zeitabschnitt hinweg und viel weniger schnell abgegeben als bei Kaffees. Weiterer Pluspunkt für die sanfte Wirkungsweise der Guarana-Pflanze ist, dass das Coffein nur im Verdauungstrakt aufnimmt.

Somit verzichtet man auf die koffeinhaltigen Präparate, so dass natürlich auch die populäre Belebungswirkung fehlt. Der Effekt von Coffein im Guarana-Produkt kann bis zu 6 Std. anhält. Außer Coffein sind auch Theophylline und Theobromine weitere Wirkstoffe des Guarana-Pulvers. Die beiden Substanzen sind auch für die Stimmungsaufhellung des Guarana-Pulvers mitverantwortlich.

In der Amazonasregion, der Heimstatt der Guarana-Pflanze, ist die Vielseitigkeit der Wirkungsweise seit langem bekannt. Eine Infusion mit Guarana-Pulver und heissem Trinkwasser, vergleichbar mit deutschem Kaffeegenuss, ist anregend.

Guarana Extrakte sind auch bei öligem Fell beliebt. Zunehmend wird der Auszug auch in Hautschutzcremes eingesetzt, um Hautreizungen oder Hautprobleme zu reduzieren oder die allgemeine Revitalisierung der gesamten Körperhaut zu fördern. Die Guarana Pflanze soll auch eine heilsame oder wenigstens heilsame und beschleunigte Auswirkung haben.

Der antispastische und schmerzlindernde Effekt bei Kopfweh und Migration ist bereits untersucht und erprobt. Auch die wohltuende Auswirkung auf die Beschwerden bei hohem Blutdruck, Verdauungsstörungen, Muskelverspannungen, Menstruationsproblemen und chronischer Erschöpfung wurde in der Geschichte ausführlich untersucht. Ein weiterer besonderer Vorteil des Produktes ist seine allgemeine vitalisierende Auswirkung auf den Organismus und den Verstand.

Im Falle von Erschöpfung, Streß und hoher psychischer und physischer Beanspruchung wirkt der Guarana-Extrakt belebend und gibt neue Kräfte. Obwohl Guarana-Produkte nicht süchtig machen, sollte vor der Anwendung abgeklärt werden, dass das Präparat den Organismus nicht beeinträchtigt. Nicht eingenommen werden sollten unter anderem Trächtigkeit und Laktation, und einige Krankheiten wie hoher Blutdruck oder Hyperthyreose sollten nicht mit Guarana eingenommen werden.

Übermäßige Zufuhr von Guarana wird ebenfalls nicht empfohlen, da die hohen Koffeinkonzentrationen Nebeneffekte wie Herzrasen, Angstzustände, Unruhe, Schlafstörung, etc. verursachen können. Es ist jedoch sinnvoll, über einen längeren Zeitabschnitt hinweg geringere Guaranamengen zu nehmen. Die energetisierende Kraft von Guarana kann bis zu 6 Std. dauern, daher ist die Anwendung zu oft wenig sinnvoll.

Empfohlen wird eine maximale Dosis von zwei bis fünf g Puder pro Tag. Guarana Puder ist eine sanfte Variante zum Kaffeegenuss, besonders bei Unverträglichkeiten, über die viele Menschen meckern. Der Guarana-Puder ist ohne Zusatzstoffe und kann bei optimaler Dosierung in vielen Fällen unterstützend sein. Es versteht sich von selbst, dass die Wirkungen und Nebeneffekte von Guarana-Pflanzen von Mensch zu Mensch variieren können.

Um den positiven Effekt des Guarana-Produkts auf sich selbst zu bestimmen und bestmöglich anzupassen, sind kleine Versuche und die Möglichkeit, auf die eigenen Körperzeichen zu achten, erforderlich. Guarana ist als Tablette oder Puder in der Apotheke oder im Bioladen zu haben. Es ist auch in diversen Nahrungsmitteln wie Kaugummi oder Gummibären vorzufinden.

Mehr zum Thema