Kaffee Abnehmen

Rohkaffee und Gewichtsverlust

Tipp: Zimt beschleunigt die Fettverbrennung, also pimpen Sie Ihren Kaffee mit einem halben Teelöffel Zimt (ohne Zucker!) und nehmen Sie ab. Warum sollte es einfacher sein, mit Kaffee abzunehmen? Wie wirkt sich Kaffee auf die Ernährung aus und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es? Natürlich lieben es leidenschaftliche Kaffeetrinker, die ohne geröstete Kaffeebohnen morgens nicht aus dem Bett kommen können.

Der Kaffee kann helfen, leichter abzunehmen und das Gewicht nach einer Diät zu halten.

Rohkaffee und Gewichtsverlust

Das ist Rohkaffee? Noch nicht geröstete Bohnen werden als Rohkaffee bezeichne. Rohkaffee hat nichts mit grünem Kaffee zu tun, da er nicht als Drink getrunken werden kann. Nicht nur der Duft, sondern auch der Genuss ist für den Menschen nicht sehr wohltuend, weshalb Rohkaffee meist als Extrakts erhältlich ist.

Rohkaffee ist auch in Form von Kakao oder als Beigabe in Kaugummi und Getränke erhältlich. Der Auszug wird vor allem als Nahrungsergänzung eingesetzt, da Rohkaffee eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Wirkungen auf den Menschen haben soll. Rohkaffee wird inzwischen vor allem zur Bekämpfung von Fettleibigkeit eingesetzt. Wie ist Rohkaffee aufgebaut?

Je nach Art des Kaffees, wo die Kaffeebohnen wachsen und wie viel sie reifen, unterscheiden sich die Zutaten und die Anzahl der Einzelbestandteile. Rohkaffee enthält Alkali, einschließlich Coffein. Im Rohkaffee ist dieser jedoch in kleineren Quantitäten als im gerösteten Kaffee vorhanden.

Der Koffeinanteil beträgt nur etwas mehr als ein Prozentsatz des Extraktes. Rohkaffee beinhaltet auch ein weiteres Alkalioid, Trigonellin. Im Rohkaffee ist davon nur eine vernachlässigbare Menge vorhanden. Was das Grün so gesünder macht, sind die in großen Stückzahlen enthaltenen Amino-Säuren.

Im Rohkaffee sind 10 unterschiedliche Fettsäuren enthalten. Den positiven Effekt sollte man nicht unterbewerten. So gesehen liefert der Kaffee-Extrakt lang anhaltende Kraft. Eine weitere wichtige Komponente des Rohkaffees ist zweifellos die Chlorsäure. Diese Säure macht 7% dieser Bohnen aus. Das bedeutet, dass Rohkaffee den weltweit größten Gehalt an Chlorsäure hat.

Die Chlorsäure ist ein Antioxidationsmittel und nimmt die freien Radikalen auf, so dass sie die Körperzellen nicht schädigen können. Auch im Rohkaffee sind in größeren Anteilen Fette vorhanden. 79% des Rohkaffees bestehen aus Tryglyceriden. Eine weitere Fette im Rohkaffee ist Tokopherol.

Weshalb helfen Ihnen Rohkaffee beim Abnehmen? Rohkaffee beinhaltet aktive Inhaltsstoffe, die eine Umwandlung des aufgenommenen Zuckers in Glucose und die Speicherung als Fette unterdrücken. Rohkaffee hat zudem eine vergleichbare Auswirkung wie konventioneller Kaffee. Selbst wenn der Koffein-Gehalt wesentlich geringer ist als bei Röstkaffee, ist beim Verzehr von Rohkaffee eine Steigerung der Energie merklich.

Was sind die Wirkmechanismen des Rohkaffees? Hauptbestandteil des Rohkaffees ist Chlorsäure. Außerdem beugt sie dem Abbau von Speisestärke vor. Nicht nur Rohkaffee enthält Chlorsäure. So können Sie durch den Verzehr von Rohkaffee unbehindert Fette abbrennen. Aus diesen GrÃ?nden ist Rohkaffee ideal, um eine DiÃ?t zu unterstÃ?tzen und die Kalorienzufuhr auch nach einer DiÃ?t zu reduzieren.

Wieviel kann ich mit Rohkaffee verlieren? Der Einfluss von Rohkaffee auf das Körpergewicht wurde bereits in mehreren Untersuchungen überprüft. Jeden Tag erhielt ein drittel von ihnen eine große Menge Rohkaffee. In der zweiten Personengruppe wurde der Extrakt jeden Tag niedrig dosiert, die dritte Personengruppe erhielt ein Plazebo.

Die Teilnehmenden hielten nach sechs Monaten eine Pause ein, um den Rohkaffee oder das Placebo einzunehmen, bevor es endlich weiterging. Alle Gruppen, die die höchste Dosierung Rohkaffee erhielten, haben am meisten abgenommen. Bei einem weiteren Anlauf erhielten 100 Zuschauer bei einer TV-Show Rohkaffee. Ein hoher Anteil an Rohkaffee-Extrakt ist der effektivste Weg, um abzunehmen.

Anders als andere Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduzierung ist Rohkaffee kein unnatürlicher Kaffee, der letztendlich nur Nebeneffekte hat und nicht hält, was er versprochen hat. Rohkaffee regt den Metabolismus und die Verbrennung von Fett an. Rohkaffee kann den Einfluss der Gewichtsabnahme während einer Ernährung deutlich verstärken, wenn Sie übergewichtig sind.

Auf der anderen Seite sollten Sie nicht zu große Erfolge erzielen, wenn Sie Ihre Diät bei der Zubereitung von Rohkaffee nicht ändern oder sich im täglichen Leben nicht genügend bewegen. Was hat Rohkaffee sonst noch für gesundheitliche Vorteile? Neben der Gewichtsabnahme oder der Gewichtsregulierung hat Rohkaffee noch weitere Vorteile für Ihren Organismus.

Darüber hinaus wird durch die Aufnahme von Rohkaffee der Cholesterin- und Druckwert gesenkt. Die Chlorsäure beugt oxidativem Streß vor. Was ist bei Rohkaffee zu beachten? Da Rohkaffee wenig Coffein beinhaltet, hat eine Überdosis nicht die gleiche Nebenwirkung wie gerösteter Kaffee.

Jedoch gibt es einen Gesichtspunkt des Rohkaffees, der seine gesundheitlichen Vorteile etwas eingrenzt. Eine zu hohe Tagesdosis Rohkaffee kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, da zu viel Homozystein als Zytotoxin fungiert.

Mehr zum Thema