Welche Pille ist die Beste zum Abnehmen

Die Traumgewichtspille? Mythos & Fakten

Die Diätpillen waren ein großer Durchbruch in der Welt derjenigen, die abnehmen wollten. Die Pillen sind nicht gut oder schlecht, es gibt nur die, mit denen Sie umgehen können und die, mit denen Sie Unbehagen haben. Das ist jedoch ein sehr mühsamer Prozess, der viel Durchsetzungsvermögen erfordert. Ich habe mich entschlossen, meine Kunden mit natürlichen und wirksamen Nahrungsergänzungsmitteln zum Abnehmen vertraut zu machen. Der Pillenvergleich: Der große Pillenvergleich.

zielona kawa opinie

Die Traumgewichtspille? Mythos & Tatsachen

Ist die Pille für eine Patientin wirklich geeignet? Nein, oder zumindest nicht das, was Frauen am Abnehmen interessiert: Bacon! In der Tat gibt es einige Antibabypillen, die "gewichtsneutral" sind, weil sie den Organismus mit Feuchtigkeit spülen. Noppenfrei mit strahlender Schönheit der Gesichtshaut, schmal und je nach persönlichem Empfinden bitte mehr Brüste oder bitte, bitte unter keinen Umständen Mammawachstum.

Ich muss immer viel über dieses Thema erzählen, weil es nicht so simpel ist, wie die Pille auf einigen von Pharmaunternehmen gesponsorten Webseiten beworben wird. Diese Pille ist eine Droge, keine Süßigkeit! Abgesehen von den Schwierigkeiten ist es aber auch wert, sich anzusehen, was die Pille unserem Frauenkörper antut: Sie wirkt auf den Organismus, bevor er neugeboren wird!

Neu geschwängert, ändert den Organismus. Nein. Also kann ich nicht vorhersagen, welche junge Frau ihre Brust wachsen wird, wenn sie die Pille nimmt. Nach internationaler Statistik nimmt die Frau durch die Pille kaum oder nur leicht zu: 1-2 kg und das ist in erster Linie Trinkwasser.

Wenn wir neugeboren sind, speichert unser weiser Organismus ein bis zwei l des Wassers, das er für die Sicherung der zukünftigen Lebensversorgung benötigt. Es verhindert die Wasseransammlung, die der Organismus benötigt. So gibt es z. B. Drospirenone, die nicht nur die Auswirkung des Frauenhormons Gestagen nachahmen, sondern auch den Feuchtigkeitshaushalt stören.

Aus diesem Grund sind die Tabletten mit dem stärksten antimineralischen Kortikosteroiden auch diejenigen mit dem größten Thrombose- und Lungenembolie-Risiko: Trächtigkeit und Puerperium sind an sich ein Gefahr für die Blutgerinnselbildung, daher ist es wirklich clever, dass der Organismus etwas Flüssigkeit speichert, um das Gewebe etwas zu dünsten.

Durch die Pille fühlt sich der Organismus vorzeitig schwanger an, aber die "Schlankheitspillen" unterbinden seine Selbstreaktion. Nach einigen Momenten merkt unser Wunderkörper, dass er verarscht wird und geht einen anderen Weg, den Atrial Natriuretic Factor (ANF), um das für die angebliche Trächtigkeit notwendige Trinkwasser zu haben. Der Gewichtszuwachs ist nach einem Jahr für alle gleich, wirklich für alle Tabletten.

Mit den Tabletten, die dehydrieren, braucht es nur mehr Zeit und wird dann nicht der Pille zugeschrieben. Die Ursache für die Medikamenteneinnahme wie die Pille sollte immer ein wichtiges sein: sicheres Verhütungsmittel, sehr starke Aknen oder ein anderes Gesundheitsproblem mit dem Kreislauf, das sonst nicht kontrolliert werden kann.

Wie sich das Risiko einer Thrombose durch die Pille reduzieren lässt, werde ich in der nächsten Wochen berichten. Ich veranstalte seit Sommer 2016 Webseminare und Online-Kurse zu den Themen Empfängnisverhütung und Naturheilverfahren - wir beginnen mit Frustration mit dem Wunsch: ein- bis zweimal im Monat erstelle ich neue Artikel, wenn Sie keinen neuen Blog-Eintrag oder kein neues Seminar versäumen wollen, abonnieren Sie unseren kostenlosen Rundbrief.

Hier der Blogeintrag über Pille & Thrombose:

Mehr zum Thema