Yokebe Inhaltsstoffe

Jokebe oder Almased - Welche Diät ist besser?

Yokebe ist frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Im Produktionsprozess werden ausschließlich GVO-freie Produkte verwendet und auch Yokebe ist frei von Gelatine und Eiern. Zutaten, wobei bewusst auf künstliche Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet wird. Der Yokebe Forte-Shake ist in Sekundenschnelle zubereitet und schmeckt köstlich. Zusätzlich zur aktiven Diät Yokebe Forte gibt es die aktive Diät Yokebe Classic und Lactose Free.

Jokebe oder Alma - Welche Ernährung ist besser?

Diejenigen, die einen genaueren Blick auf die Gewichtsverlust Produkten Yokebe und Almaased wird bemerken, dass das Konzept des Produkts ist sehr ähnlich. Die Zusammenstellung und der Verlauf der Ernährung sind nahezu gleich. Dennoch gehen die Ansichten der Nutzer von Yokebe und Almaased weit auseinander. 2. Wenn man die Websites der beiden Anbieter gegenüberstellt, erkennt man rasch, dass Yokebe und Almaased ein vergleichbares Prinzip haben.

Die Inhaltsstoffe der Präparate sind also auch sehr gleich. Beide, sowohl Alma- als auch Yokebe, sind auf einen hohen Proteingehalt angewiesen und haben ihrem Puder auch etwas Bienenhonig, diverse Mineralien und andere wichtige Stoffe beigemischt. Allerdings verlässt sich die Firma auf Soja-Protein, während Yokebe eine Mischung aus Soja- und Molkenprotein ausnutzt.

Der Jochshake enthält auch Trockenmilch. Er enthält auch Jogurtpulver. Bei Yokebe dagegen wird Bifidobacterium laktis eingesetzt, das wie Jogurt in der Almase die verdauungsfördernde Wirkung hat und für eine gute Darmpflanze sorgt. Die beiden Produzenten verlassen sich in erster Linie auf Diät-Pulver, mit dem ein sättigender Shaker zubereitet werden kann.

Man kann hier die naturbelassenen Inhaltsstoffe probieren, da es keine Geschmacksstoffe oder Süssstoffe gibt. Erhältlich ist der Almshake in Dosen zu 500 g und in Beutel. Außerdem gibt es einen Kräutertee zur Unterstützung der Gewichtsabnahme sowie diverse Cremen für eine geschmeidige, pflegeleichte und geschmeidige Gesichtshaut.

Yokebe hat etwas mehr Wahlmöglichkeiten im Schlankheitsbereich: Zusätzlich zum Klassiker Puder, der auch nicht gewürzt ist, gibt es ein lactosefreies Pudding. Der lactosefreie Yokebe-Pulver wird mit einem Vanille-Aroma durchzogen. Yokebe bietet auch eine Kapsel für einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt und zur Stimulierung des Metabolismus.

Es gibt nur einen kleinen Unterscheid bei der Vorbereitung der Shakes: Yokebe muss mit nur 1/2 Esslöffel Olivenöl gemischt werden. Für den Almasier dagegen muss man 2 Esslöffel Olivenöl im Mixer mischen. Es gibt Leute, die es widerlich empfinden, den Schüttel mit Olivenöl zu konsumieren (obwohl man ihn nach dem Schütteln weder sehen noch schmecken kann), was ein kleiner Pluspunkt für das Jochschütteln sein kann.

Mit Yokebe kann der Anwender den Shaker mit Fruchtsäften oder Fruchtsäften durchmischen. Davon abrät er jedoch. In der Anfangsphase sollte auf den Einsatz von Fruchtsäften verzichtet werden. Allerdings sind die empfohlenen Dosierungen der beiden Anbieter kaum unterschiedlich. Letztendlich sind sowohl Yokebe als auch Almaged ein Mahlzeitenersatzprodukt.

Die Nutzer von Alma und Yokebe haben verschiedene Ansichten zum Themenbereich des Geschmacks. Manche Diätetiker bezeichnen den Beigeschmack von Almaas als unerfreulich bis ekelhaft. Für andere Benutzer ist es jedoch sehr gut. Dabei wird vor allem die Naturbelassenheit gepriesen, denn auf die Zugabe von Zuckern, Aromen oder Süßstoffen wird komplett komplett verzichtet. 2.

Auffallend ist jedoch, dass viele Nutzer, die überhaupt nicht auf die Marke ALMASSE stehen, von Yokebe überzeugt sind. Wenn Sie Yokebe nicht mögen, können Sie sich oft an den Geruch von Mandelöl gewöhnen. Beide Präparate sind sowohl für die Gewichtsabnahme als auch für eine ausgeglichene, gesundheitsfördernde Diät ausgelegt, weisen eine ähnliche Diät auf und sind nahezu baugleich.

Letztendlich bestimmt hier nur ein Faktor: der Genuss. Wenn Ihnen die Produkte nicht gefallen, sollten Sie immer das passende Wettbewerbsprodukt ausprobieren.

Mehr zum Thema