Diätpillen der Stars

Von Acai bis Phen: Diätpillen der Stars

Die Diätpillen der Stars aus Hollywood, Cannes und München, können diese helfen? Tatsache ist: Hängende Haut, überflüssiger Hüftspeck, Cellulite an Bauch und Oberschenkeln sind leider oft die lästigen Nebenwirkungen von Lebensalter, ungesundem Essen, Stress und Bewegungsmangel. Dies betrifft Prominente ebenso wie uns. Insofern lohnt es sich, einen Blick auf die Diätpillen der Stars zu werfen, die immer wieder propagiert werden. Madonna, George Clooney oder Miranda Kerr könnten durchaus die richtige Rezeptur parat halten.

zielona kawa opinie

Immerhin hängt ihre Karriere vom Aussehen ab!

Amphetamine: Wirksame Rauschdroge mit Nebenwirkungen

Diätpillen

Drogen-Cocktails stehen leider an der Spitze der Medienberichte von Stars, die abnehmen. Gut so: Denn so sehen wir, was riskant ist und nicht empfehlenswert. Zu den Anorektika, das heißt Appetitzüglern, die auf das zentrale Nervensystem einwirken und durch Prominente bekannt wurden, zählen Amphetamine wie Ephedrin, Phentermin und Sibutramin. Wegen gefährlicher Nebenwirkungen wurde diese Medikamentengruppe vom deutschen Markt genommen. Amphetamine sind online jedoch weiterhin erhältlich: So ist Sibutramin als Lida aus China käuflich.

Die Diätpillen der Stars
1/1

Die in Hollywood beliebte Abnehm-Droge Adderall ist in Europa nicht zugelassen.

Die in Hollywood beliebte Konzentrations- und Abnehm-Droge Adderall ist zwar in Europa nicht zugelassen. Doch besorgen sich viele Abnehmwillige das Stimulans im Internet. Lida und Adderall sind Durchhalte-Pillen: Die eine auf chinesischer Kräuter-Basis, die andere als Chemie-Cocktail. Lida macht zwar nicht süchtig, kann jedoch gefährliche Herz-Kreislauf-Störungen verursachen. Adderall sorgt für Euphorie und Motivation, macht aber abhängig. Bei beiden Pillen kam es schon zu Todesfällen. Aufgrund dieser hohen Risiken sollte man die Finger von Amphetaminen lassen. Den so schlank wie Abhängige möchte niemand werden!

Fettbinder: Bauchweg Diätpillen der Stars

Prominente wie die US-Schauspielerin Mischa Barton machten mit Proactol von sich reden. Der Fettbinder entzieht dem Körper die gerade zugeführten Nahrungsfette. So wird ein Großteil von ihnen wieder ausgeschieden, was Diäten schneller und effizienter macht. Bei Mischa Barton zeigte sich indes der Jojo-Effekt: Sie ist wieder pummelig geworden. Dieses Problem weist uns darauf hin, dass Fettbinder-Diäten zwar effizient sind. Die Pille kann jedoch nur Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung sein.

Wer Fettbinder-Kapseln vor dem Essen schluckt, sollte sich fettarm ernähren und nur hochwertige Öle und vollwertige Kohlenhydrate konsumieren. Sonst drohen Durchfall und Magenkoliken. Nach einer mehrwöchigen Diät-Einstiegsphase sollte auf die Kapseln dann vollständig verzichtet werden. Der körpereigene Stoffwechsel muss sich eigenständig umstellen, sonst droht der Jojo-Effekt. Wer Fettbinder einsetzt, sollte die Diät zudem ärztlich besprechen. Nur so kann die Fettbinder-Pille effizient eingesetzt werden und verursacht keine Nebenwirkungen.

Fatburner und Ballaststoff-Drinks: Vom Laufsteg ins Büro

Die Karriere von den Diätpillen der Stars zum millionenfach verkauften Medikament haben auch die Fatburner hingelegt. Die Fettverbrenner kurbeln den Stoffwechsel an, sodass weniger Nahrungsfette gespeichert werden. Grüner Kaffee und scharfe Chilischote sind beliebte Ausgangsstoffe dieser Abnehm-Kapseln. Die Naturwirkstoffe drosseln darüber hinaus den Appetit und damit die Nahrungsaufnahme. Auch ihre Einnahme sollte ärztlich besprochen werden. Zudem sind die Fatburner Vitaminkiller. Sie setzen also knackige Obst- und Gemüsekuren unter Zugabe hochwertiger Öle voraus.

Lady Gaga macht uns übrigens vor, dass auch Kaffee außerhalb der Mahlzeiten schlank und glücklich macht. Allerdings schwört die Lady dazu auf unbeschwerten Appetitzügler-Konsum von Quellmitteln. Diese sind rezeptfrei erhältlich, beispielsweise als Diät-Drinks. Allerdings sollte man die Drink-Diät nicht länger als 14 Tage durchführen und die Quellmittel dann nur noch als Zusatz-Mahlzeit konsumieren. Sonst drohen Kreislaufprobleme und Verstopfung. Die Kaffee-Diät kann ebenso ungesund sein wie zu rauchen, um abzunehmen: Der Körper wird dabei durch Stimulanzien betäubt, die Reizstoffe importieren. Dass Nikotin Lungen, Herz und Kreislauf schädigt, ist hinlänglich bekannt. Zu viel reines Koffein verursacht nicht nur Magenreizungen, sondern kann auch Gallensteine begünstigen und zu Magen-Darm-Geschwüren führen.

Naturwunder Superfood: Gesunde Diätpillen der Stars

Acai-Beere, Garcinia Cambogia und Hoodia machen es uns vor: Promi-Diätpillen können auch gesund sein. Der Vitamin-Cocktail aus der südamerikanischen Acai-Beere enthält wertvolle Antioxidantien, die die Cholesterinwerte regulieren. Zudem besteht die Acai zu 40 Prozent aus Ballaststoffen, die natürlich sättigen. Ihre B-, C-, D- und E-Vitamine, Fettsäuren und Mineralien versorgen den Körper mit lebenswichtigen Nährstoffdepots während der Diät. So stärkt die Kapsel aus der Beere, während man kalorienreduziert lebt und sich bewegt. Prominente schwören auch auf Kapseln mit Garcinia Cambogia-Extrakt. Die kürbisartige Frucht aus Südostasien enthält wertvolle Hydroxyzitronensäure, die als Fatburner wirkt und Heißhunger reduziert. So werden Kohlehydrate vom Körper umgesetzt, während man die Diät lebt. Der Hoodia-Kaktus aus Südafrika betäubt ebenfalls den Appetit und schmilzt Pfunde ab. Mango- und Passionsfruchtsaft enthält Symprove, die Diätpille von Jennifer Lawrence.

Preiswerter und einfacher kann man es wie Jennifer Aniston angehen, die Zitronenwasser auf nüchternen Magen trinkt! Gesünder für den Zahnschmelz ist es langfristig sicherlich, Wasser zu konsumieren und über den Tag verteilt fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Beyoncé Knowles schwört auf Limetten-Pfeffer-Wasser. Kommt uns schon bekannt vor. Miranda Kerr setzt morgens außerdem auf einen Löffel Kokosnussöl, der Verdauung und Stoffwechsel antreibt. Und Kelly Osbourne verzehrt als Betthupferl abends nur einen Apfel. Diese Tipps sind sicherlich wertvoller als manche Diätpillen der Stars. Laden wir uns dazu noch pfiffige und gesunde Star-Rezepte online herunter, wie die leckere New-York-Diät von Heidi Klum. Gesunde und vitaminreiche Kost macht die Diätpillen der Stars erst richtig erfolgreich!

Mehr zum Thema